iMaps und Belvoir bieten Option auf attraktive Zinsen

Durch ihr neu aufgelegtes Exchange Traded Instrument, kurz ETI, investiert iMaps in ein Portfolio von Stablecoins und stellt diese Liquidität smart contracts zur Verfügung. Dadurch profitieren Anleger von Zinszahlungen auf dezentralen Finanzmarktplätzen.

Liechtenstein, 6. Oktober 2021 – iMaps Capital Markets (iMaps), eine Marke der europäischen White-Label-Emittentin iMaps ETI AG, ist mit einem neuen Investmentprodukt an der Börse Stuttgart gestartet: dem DeFi Income Strategy ETI (ISIN: DE000A3GTMK3). Gemeinsam mit der Vermögensverwaltung Belvoir Capital AG hat iMaps das Investmentprodukt in Form eines Exchange Traded Instruments aufgelegt. Es wird seit Anfang Oktober gehandelt und ist in Deutschland, Liechtenstein, Luxemburg, Österreich und der Schweiz zum öffentlichen Vertrieb zugelassen.

Decentralized Finance stellt eine Weiterentwicklung der Peer-to-Peer-Finanzierung dar. Anstatt auf Finanzintermediäre wie Banken als Mittler angewiesen zu sein, kommen auf DeFi Marktplätzen Smart Contracts – also digitale Verträge basierend auf Blockchain-Technologie – zur Anwendung. Angebot und Nachfrage werden damit durch einen Smart Contract zusammengeführt, ohne einen Intermediär zu benötigen.

Dabei werden die Zinserträge beim DeFi Income Strategy ETI von iMaps hauptsächlich im Automated Market Making, Staking und Lending generiert. Das Zertifikat wird keine Korrelation zum klassischen Kryptomarkt aufweisen. Es zielt also darauf ab, stetige Erträge bei sehr geringer Volatilität zu erzielen und eignet sich damit auch für Investoren, welche bislang vor Investments mit Kryptobezug zurückgeschreckt sind.

„Das DeFi Income Strategy ETI verfolgt eine aktiv verwaltete Investmentstrategie, welche die Zinsopportunitäten an dezentralen Marktplätzen zu nutzen weiß. Im Gegensatz zu den traditionellen Finanzmärkten werden auf DeFi Marktplätzen attraktive, teilweise zweistellige Zinssätze bezahlt, indem smart contracts, wie beispielsweise Market Making contracts, auf der jeweiligen Blockchain zur Verfügung gestellt werden. Mit dem neuen ETI sagen wir den Negativzinsen also den Kampf an“, kommentiert Andreas Wölfl, Gründer und Geschäftsführer der iMaps ETI AG, den erfolgreichen Launch.

Investment Manager und Ideengeber des Exchange Traded Instruments ist die Schweizer Belvoir Capital AG, eine Vorreiterin im Bereich innovativer Investmentprodukte. Das inhabergeführte Multi Family Office mit Sitz in Zürich beschäftigt 15 Mitarbeiter, die sich um den Kundenstamm bestehend aus Privatpersonen, Unternehmerfamilien und Stiftungen kümmern. „Nach dem Listing unseres ersten auf KI basierenden Crypto Alpha Strategy Produkts im März 2021 sind wir stolz, eine weitere Weltneuheit an den Start zu bringen“, erklärt Steffen Bauke, CEO der Belvoir Capital AG. „Für die konservativeren Investoren im Krypto Markt bieten wir nun mit unserer DeFi Income Strategy weltweit als erster Anbieter eine Option, sehr einfach am stark wachsenden DeFi Markt zu partizipieren und dabei stabile Erträge fast ohne Kursschwankungen zu erwirtschaften. Mit überschaubarem Risiko kann man hier das Kapital arbeiten lassen und dennoch täglich darüber verfügen.“

In der Funktion als Investment Manager entscheidet Belvoir über die Auswahl des Anlagestils der jeweils gehaltenen Stablecoins ebenso wie die Auswahl der Plattformen, denen Liquidität gegen Zinsen zur Verfügung gestellt werden.

 

Über iMaps ETI AG

Die iMaps ETI AG ist eine Emittentin von Exchange Tradet Products (ETP) im Fürstentum Liechtenstein mit dem Schwerpunkt Vermögensverwalter-Zertifikate in Form von Actively Managed Certificates.

Die iMaps Capital Markets fokussiert sich darauf, Vermögensverwaltern die Plattform zur Emission von Exchange Traded Instruments (ETI) als White Label Lösung zur Verfügung zu stellen, um die jeweilige Investmentstrategie abzubilden. Das Spektrum stellen dabei sowohl ETIs auf klassische Anlagen wie Aktien, Derivate und Fonds dar, als auch auf Digital Assets als Basiswert. Sie sind als Teilgruppe der Exchange Traded Products eine interessante, rasch wachsende und kostengünstige Alternative zu Fonds. Dank dem gebilligten Wertpapierprospekt der iMaps ETI AG besteht die Möglichkeit, ETIs auch Privatanlegern öffentlich anzubieten.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.imaps-capital.com

Disclaimer: Der Wertpapierbasisprospekt samt Nachträgen wurde von der FMA Liechtenstein gebilligt und nach Deutschland, Österreich, Italien, Luxemburg und Irland notifiziert. Zusätzlich wurde er für das öffentliche Angebot in der Schweiz registriert. Er ist auf der Website www.imaps-capital.com/etis kostenlos downloadbar.

Medienkontakt

public imaging GmbH

Dr. Charlotte Brigitte Looß
Phone: +49 (0) 40 4019 99-292
Isabella von Köckritz
Phone: +49 (0) 40 4019 99-43
Mail: [email protected]

Weitere

iMaps Capital Markets zieht erfolgreiche Zwischenbilanz im Community Zertifikat

Das iMaps AktienTipp Community ETI Zertifikat (ISIN: DE000A3GZ3U7), ein pfandbesichertes Themen-Zertifikat der europäischen Emittentin iMaps ETI AG, hat die Feuertaufe bestanden: Nach dem Launch und Listing an der Börse Stuttgart weisen die ersten Investitionen innerhalb dieses Actively Managed Certificates eine überzeugende Performance auf – trotz der jüngsten Korrekturen an den Weltbörsen notiert das Produkt aktuell über dem Ausgabekurs. Die Investitionsphase ist mittlerweile abgeschlossen und das Produkt voll investiert.

Inflation, Asien, Kryptoinvestments – iMaps Capital Markets blickt auf das zweite Halbjahr 2022

Das erste Halbjahr 2022 ist zu Ende – und viele werden froh sein, dass es so ist. Andreas Wölfl, Gründer und Verwaltungsratspräsident der europäischen Zertifikate-Emittentin iMaps ETI AG mit der Marke iMaps Capital Markets, wirft einen Blick auf das zweite Halbjahr 2022 und vertritt klare Standpunkte zu den aktuell vorherrschenden Themen: Inflation, Asien und Kryptoinvestments. Denn die ersten sechs Monate haben vieles auf den Kopf gestellt und brachten einen Ausverkauf quer über alle wesentlichen Assetklassen.

Scroll to Top