iMaps Capital Markets führt Flat-Fee-ETIs ein

Share on linkedin
Share on facebook
Share on twitter
Share on email

Angesichts des „Wettlaufs zur Null-Prozent-Marke“ in der ETF-Branche führt iMaps Capital Markets die ersten Flat Fee ETIs ein, die in der ETP-Branche einzigartig sind.

Die Asset-Management-Branche steht seit Jahren unter Gebührendruck. Vor allem ETFs sind von Preiskämpfen betroffen, die auch „Wettlauf zur Null-Prozent-Marke“ genannt werden. iMaps Capital Markets setzt diese Preiskämpfe nun für ETP fort, indem es ein Produkt mit einer Nullgebühr für AuM auflegt!

Die ETI-Strukturierungsgebühr wird auf jährlich 13.500 USD reduziert und umfasst die Gebühren und Kosten im Zusammenhang mit Wirtschaftsprüfern, Notierungen, unabhängigen Directors und Zahlstellen.

„Wir wollten etwas ganz neues auf den Markt bringen und haben daher alle ETI-Komponenten standardisiert, um Geld und Zeit zu sparen“, so Andreas Wölfl, Gründer und Chairman von iMaps Capital Markets.

Der Flat-Fee-ETI bietet jedoch nicht die Flexibilität eines Standard-ETI. Er ist auf die Nachverfolgung von Konten bei Interactive Brokers beschränkt, die unter dem Hauptkonto von iMaps Capital Markets verwaltet werden, und erlaubt keinen Handel mit Derivaten. Die Verteilung ist auf eine Privatplatzierung beschränkt.

Share on linkedin
Share on facebook
Share on twitter
Share on email

Verwandte Artikel

Scroll to Top